Events

Pre-Tour zu unseren Stationen der Troiber.Trend.Tour. 2018

Troiber.Trend.Tour. goes Südtirol!

Traumhafte Weinberge weit und breit und mit dem Bus ins italienische Flair eintauchen.

Wir freuen uns schon auf eine ereignisreiche Busreise zusammen mit Ihnen! 

Bozen, August 2018

Brimi Milchhof in Brixen

Lassen Sie sich von dem einmaligen Geschmack der Mozzarella Produkte begeistern. Brimi ist unser Hersteller der Salva D'Or Mozzarella und Ricotta. 

Wir waren persönlich vor Ort um das Programm für Sie zu besprechen und die Tour im Vorhinein abzufahren. 

Es lohnt sich allemal!

Brixen, September 2018

Zu Besuch bei d'arbo

In Stans werden unsere naturreinen Konfitüren hergestellt. Das traditionsreiche Familienunternehmen produziert seit 1879 Konfitüren, Sirupe und feine Fruchtliköre.

Ein weiterer Programmpunkt auf den Sie sich mit uns freuen können!

Stans, September 2018

Weingut Castelfeder

Bei Castelfeder durften wir bei der Ernte bis spät in die Nacht dabei sein, Anschließend gab es ein  gemeinsames Abendessen mit der ganzen Familie und Mitarbeitern.

Natürlich wurden hierbei auch die Details der Troiber.Trend.Tour. 2018 näher besprochen. 

Sie können gespannt sein!

Montag 12.11.2018, Hofkirchen

Jetzt geht's los!

Unsere Troiber.Trend.Tour. 2018 startet heute nach einer kleinen Stärkung in unserem Hause in Richtung Südtirol.

Die 48-köpfige Reisegruppe macht sich auf den Weg nach Stans zu Darbo, der ersten Station der Reise.

Packen wir's an!

Darbo Konfitüren in Stans

Der Konfitüren-, Honig- und Fruchtsiruphersteller hat uns heute durch seine heiligen Hallen geführt, die derzeit erweitert werden. Das Hochregallager mit derzeit 8.000 Palettenstellplätzen wird um 7.000 Stellplätze vergrößert.

Wir waren trotz Baustellenstress herzlich Willkommen, nicht nur weil Deutschland der größte Exportmarkt des Konfitürenproduzenten ist. Nach einer Besichtigung der Produktion, wurde das Unternehmen vorgestellt und wir wurden großzügig verkostet.

Ein gelungener Start in die Troiber.Trend.Tour. 2018!

Brimi Milchhof in Brixen

Mozzarella, Ricotta & Co. für Genießer. Beim Milchhof in Brixen, unter anderem Produzent unseres Salva D'Or Mozzarellas und Ricottas, durften wir einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die fast komplett automatisierte Produktion brachte die Leute zum Staunen. Der Brimi Milchhof verwendet ausschließlich Kuhmilch von Bauern aus der Region. 

Auch Heumilch-Mozzarella zählt zu ihrem Portfolio, die Kühe dürfen bei dieser Art von Käse nur mit Heu gefüttert werden und ohne Silage.

Eine spannende Tour durch die Käseherstellung der Firma Brixen.

Wir sagen vielen Dank!

Schöner Ausklang des ersten Tages

Zum Abschluss des ersten Trend.Tour.-Tages durften wir zu Gast in einer typisch Südtiroler Buschenschänke sein.

Neben Südtiroler Knödeln tischte die Küche ein "Schlachtbrettl" auf, bei dem Fleischliebhaberherzen höher schlagen.

Dienstag, 13.11.2018, Bozen

Speck und Wein am Dienstag

Den zweiten Tag starteten wir mit einer Tour durch die schöne Stadt Meran.

Anschließend machten wir uns auf den Weg zu Moser Speck nach Naturns und zum Weingut Castelfeder zurück nach Bozen.

Die Kurstadt im Herzen Südtirols: Meran

Die schöne Stadt Meran liegt am Fluss Passer, der direkt durch das Zentrum der Südtirol Stadt fließt.

Neben modernen Hotels, zieren auch viele traditionelle Gastronomiebetriebe die Straßen und Gassen der Stadt. Viel Potenzial um sich inspririeren zu lassen und neue Ideen zu sammeln.

Doch auch Geschäfte wie Feinkostläden lassen das Gastronomenherz höher schlagen.

Verschiedene Öle, Pastavarianten oder auch Weine verbergen sich hinter den alten Mauern der Traditionsstadt Meran.

Moser Speck in Naturns

Wie wird Speck eigentlich hergestellt und wie lange muss ein Original Südtiroler Speck reifen, bis er diesen Namen tragen darf?

Alle diese Fragen wurden den Troiber.Trend.Tour.-Teilnehmern fachmännisch bei einer Tour durch die Produktion des Moser Specks beantwortet.

Die Schweinehüften werden zerlegt eingekauft, geprüft und anschließend zu verschiedenen Arten von Speck verarbeitet.

Ein Original Südtiroler Speck beispielsweise benötigt eine Zeit von 5 Monaten, damit er sich auch so nennen darf. 

Weingut Castelfeder in Bozen

Ein Weinberg in der warmen Sonne Südtirols - eine schöne Kulisse für die Besichtigung der Weinreben des Weinguts Castelfeder.

Seit 1969 gibt es das italienische Weingut und wird von der Familie Giovanett geführt. Vater, Mutter, Sohn und Tochter sind im Unternehmen tätig und stecken all ihr Herzblut in die verschiedenen Weine.

Nach einer kleinen Weinverkostung auf dem Weinberg mit einem traumhaften Bergpanorama, ging die Tour weiter in die Kellerei eines Hotels, in der ein weiterer Auszug des Castelfeder-Portfolios verkostet und erklärt wurde.

Anschließend lud die Familie Giovanett noch zu einem gemeinsamen Abendessen in ein traditionelles Gasthaus im Herzen Bozens ein - natürlich auch mit einer Castelfeder Weinbegleitung.

 

Wir sagen vielen Dank!

Mittwoch, 14.11.2018, Bozen

Den Abschluss macht die Pasta

Langsam neigt sich die 3. Troiber.Trend.Tour. dem Ende zu.

Am letzten Tag unserer Reise wurde Bozen auf neue Trends untersucht, die Weinstrasse abgefahren und zu guter letzt die Pastaproduktion der Pastificio Felicetti besucht.

Herbstlich, sonniges Bozen

Am Mittwoch Vormittag gibt es Zeit zur Erkundung der  Gastronomie Bozens.

Am bekannten Waltherplatz gleich um die Ecke des Parkhotels Laurin wird bereits der beliebte Christkindlmarkt aufgebaut. Rundherum Geschäfte, Cafés, Restaurants und Hotels. 

Viel Potenzial zur Ideenfindung für das eigene Gastronomiekonzept.

Pastificio Felicetti in Predazzo

Ein weiteres familiengeführtes Unternehmen, das derzeit in der 4. Generation mit Riccardo Felicetti als Geschäftsführer besteht. Die 5. Generation steht bereits in den Startlöchern.

Das Werk des Pastaherstellers ist mit Top Technologie ausgestattet und voll automatisiert.

Die Familie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Beste aus der Natur herauszunehmen ohne sie zu modifizieren. Die Veränderung soll nicht an der Rohware vorgenommen werden, sondern an den Maschinen der Produktion.

Wussten Sie schon wie beispielsweise die Tagliatelle-Nester entstehen? Nein?

Unsere Teilnehmer wissen es nun.

Vielen Dank an die Pastificio Felicetti für die nette Führung und das leckere Abendessen.

Nähere Informationen zur Reise und zur Anmeldung folgen demnächst

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: